68projects | Galerie Kornfeld galerie kornfeld
Menu

Queertopia: It Takes A Village

Opening:
Saturday, 27 June, 6 – 9pm

Duration:
27 June – 5 September 2015

Pressemitteilung (PDF)

press release (PDF)

 


 


PRESSEMITTEILUNG click here for english press release

68projects präsentiert in diesem Sommer mit der Ausstellung „Queertopia“ Werke von über 25 Künstlern: In Ölgemälden, Papierarbeiten, Videos, Installationen, Fotografien, Skulpturen und anderen Techniken setzen sich die Künstler_innen mit den Themen Körper und Körperlichkeit, Sexualität, geschlechtliche Identität und den Erwartungen einer Gesellschaft, die auf Zweigeschlechtlichkeit basiert, auseinander.

Der Mensch wird in unserer Gesellschaft als weiblich oder männlich festgelegt. Dieses binäre Verständnis resultiert in einem System von definierten Sehnsüchten, Bedürfnissen und Rollen, die maßgeschneidert auf den Mann, die Frau und die heterosexuelle Beziehung der beiden Geschlechter sind.

Was aber geschieht, wenn wir einen oder gar mehrere Schritte weiter denken? Wenn wir die geschlechtlich definierten Rollen und Beziehungen nicht als festgelegt verstehen, sondern als fortwährenden Versuch, uns selbst als handelndes Subjekt in der Gesellschaft zu erfahren? Wie kann ein Wechselspiel mit den gesellschaftlich notwendigen Normen aussehen? Wie formbar sind unsere Konzepte von Partnerschaft, Identität und Körper? Wo sind die Grenzen? Kann das einzelne Subjekt in unserer Gesellschaft all seine Sehnsüchte ausleben. Welcher Art sind die Kompromisse, die soziale Interaktion ermöglichen, wie viel Mehrdeutigkeit als Voraussetzung für vielfältige Selbstverwirklichung verträgt eine Gesellschaft? Was muss der Einzelne leisten, was das gesellschaftliche Umfeld?

Queertopia bietet diesen Raum und reflektiert spielerisch, humorvoll und kritisch über das Ideal vollkommener Liebe, frei von gesellschaftlichen, geschlechtlichen oder sozialen Zwängen und Normen. Mit seiner vielfältigen Werkauswahl von queeren, homo- und heterosexuellen Künstler_innen und will 68projects queere Lebenswelten in der Kunstwelt sichtbar machen und inspirieren.

Künstler_innen der Ausstellung: Alexandra Baumgartner, Norbert Bisky, Beka Bolkvadze, Carina Brandes, Kelli Jean Drinkwater, Antonio Da Silva, Anita Dune, Nils Dunkel, EVA&ADELE, Arlene Gottfried, Bertram Hasenauer, Roey Heifetz, Yousef Iskandar, Rajkamal Kahlon, Jürgen Klauke, Rona Kobel, Friedrich Kunath, Servando Cabrera Moreno, Kieran Moore, Jack Pierson, Benyamin Reich, Michael Rockel, Jehoshua Rozenman, Christian Schad, Elizabeth Schmirl, Karlheinz Weinberger u.a.

Patron: Boris Dittrich, Advocacy Director LGBT Rights at Human Rights Watch

68projects Fasanenstr. 68 D-10719 Berlin Tel +49(0)30 889 288 760 Fax +49(0)30 889 225 899 berlin@68projects.com

PRESS RELEASE

This summer 68projects’ exhibition “Queertopia” will present works by over 25 artists: using oil paintings, works on paper, videos, installations, photos, sculptures and other media the artists explore the themes of corporality, sexuality, gender identity and the expectations of a society based on a binary gender model.

In our society everyone is classified as either male or female. This binary conception results in a system of pre-defined desires, needs and roles, which are tailor-made for men, women and the heterosexual relation between the two sexes.

But what happens if we think one or even several steps further? If we no longer regard gender roles and relations as fixed, but as continual attempts to experience ourselves as active subjects within society? What could an interplay with socially necessary norms look like? How malleable are our conceptions of partnership, identity and body? Where are the limits? Can a single subject in our society act out all its desires? What defines the compromises, which make social interaction possible, and how much equivocation, as the basis for a varied self-realisation, can society bear? What does the individual have to contribute and what is society’s duty?

“Queertopia” offers this space and reflects playfully, humorously and critically on the ideal of perfect love, free from social constraints and gender norms. With its diverse selection of works by queer, homo- and heterosexual artists, 68projects wants to render visible and inspire queer life-worlds in the domain of art.

Participating artists: Alexandra Baumgartner, Norbert Bisky, Beka Bolkvadze, Carina Brandes, Kelli Jean Drinkwater, Anita Dube, EVA&ADELE, Arlene Gottfried, Bertram Hasenauer, Roey Heifetz, Yousef Iskandar, Rajkamal Kahlon, Jürgen Klauke, Rona Kobel, Friedrich Kunath, Servando Cabrera Moreno, Kieran Moore, Jack Pierson, Benyamin Reich, Michael Rockel, Jehoshua Rozenman, Christian Schad, Elizabeth Schmirl, Karlheinz Weinberger and others.

Patron: Boris Dittrich, Advocacy Director LGBT Rights at Human Rights Watch

68projects Fasanenstr. 68 D-10719 Berlin Tel +49(0)30 889 288 760 Fax +49(0)30 889 225 899 berlin@68projects.com