68projects | Galerie Kornfeld galerie kornfeld
Menu

Person, Place or Thing

Opening:
Sat, 15 November 2014, 6–9 pm

Duration:
15 November 2014 – 10 January 2015

Pressemitteilung (PDF)

press release (PDF)

 


 


PRESSEMITTEILUNG click here for english press release

Die zweite Ausstellung des neuen Projektraums 68projects präsentiert Ihnen eine vielseitige Auswahl an Arbeiten auf Papier von einer breiten Auswahl internationaler Künstler.

Ein leeres Blatt Papier, vier weiße Wände, der leere schwarze Raum eines Black Box Theaters: Du kannst alles tun, was du willst …

Nichts flößt Künstlern mehr Respekt ein als der einfache Akt des Beginnens, vor sich nichts als ein leeres Blatt. Während sich die einen einfach hinsetzen und anfangen, entwickeln andere feste, teils sonderbare Rituale, um ihre Schaffenskraft zu stimulieren.

Aber wenn der erste Schritt getan ist, warten nicht nur die unendlichen, berauschenden Möglichkeiten auf den Künstler, sondern auch die Angst, dass alles was getan wurde, nicht ausreichend gewesen sein könnte. Wenn man weiß, dass einige Künstler angesichts des Bildes „Las Meninas“ von Diego Velazques auf der Stelle das Malen aufgegeben haben – was ist es dann, dass Künstler in unserer Zeit dazu antreibt ein Werk zu schaffen, das es mit den Meisterwerken der Kunstgeschichte aufnehmen kann? Die einfache Antwort ist: es ist der Versuch, der zählt. Zudem weiß man nie, was geschehen kann, welche neuen Ideen einem während des Schaffensprozesses begegnen.

„Person, Place or Thing“ ist eine Ausstellung junger und etablierter künstlerischen Positionen, die Quang Bao, der künstlerische Leiter von 68projects in Berlin eigens für diese Ausstellung zusammengestellt hat. Die Konzentration auf ein so universelles Medium wie Papier erlaubt es, die verschiedensten künstlerischen Positionen gemeinsam auszustellen.

Der Großteil der Papierarbeiten sind eigenständige Werke. Gleichwohl gibt es auch Arbeitszeichnungen von Bildhauern, Film- oder Videokünstlern und Performancekünstlern.

„Ich habe die Intimität und den Einblick in die schöpferische Arbeit des Künstlers auf einem einzigen Blatt Papier schon immer geliebt“, so Quang Bao, „und ich wollte genau dieses fruchtbare Potenzial der menschlichen Vorstellungskraft in unserem neuen Raum in Berlin mit einer Ausstellung feiern.“

Kontakt
Quang Bao: berlin@68projects.com
Tel +49 30 889 288 76
Person, Place or Thing

Teilnehmende Künstler

Frederic Amat
Eleanna Anagnos
Tom Anholt
Pau Atela
Robert Barry
Christopher Beckman
Amy Bessone
James Bloom
William Bradley
Mary Beth Brooker
Michael Bühler-Rose
Jesse Farber
Gaby Collins-Fernandez
Luis Frangella
Max Frintrop
Luc Fuller
Chitra Ganesh
Baris Gokturk
Joanne Greenbaum
Keith Haring
Ona Jaan
Jasmine Justice
Tamara K.E.
Emma Kohlmann
Mitja Konic
Alexander Kroll
Micha Laury
Luciana Levinton
Matt Lifson
Brooke Werhane Maples
Roy McDowell
Mira O’Brien
Christian Pilz
Richard Prince
Jon Pylypchuk
Marco Reichert
Allison Schulnik
Tim Schwartz
Lui Shtini
Brian Sharp
Smash 137/ Adrian Falkner
Peter Stankiewicz
Karl-Fredrik Stenhaug
Ryan Blair Sullivan
Kev Tobin
Feodor Voronov
Kandis Williams
Michael Wutz
Anonymous (3)

 


PRESS RELEASE

For the second exhibition in its new artist space, 68projects presents an international, eclectic lineup of artists and a vibrant exhibition of works on paper.

A blank sheet of paper, four white walls, an empty black box theater, You can do anything you want…Nothing is more daunting for an artist than the simple act of sitting down to begin. Even getting ready to start can establish enduring, eccentric rituals.

When an artist finishes the windup, what awaits is not infinite, exhilarating possibilities but the low-grade anxiety that all that has been done is all that is needed. If seeing Velazques’s Las Meninas has prompted painters to give up painting on the spot, then what motivates an artist today to attempt making a work considered worthy enough to sit alongside one of the greatest artworks of all time? The simple answer is trying counts. And, new ideas can come to matter. And so, you never know.

„Person, Place or Thing“ is an exhibition of works on paper by emerging and established artists selected by Quang Bao, the new artistic director for 68projects in Berlin. Using paper as the basis for the group exhibition allows for a diverse range of artworks and participating artists, tightened by asking each artist to make a work that falls into one of the three categories in a common guessing-game prompt. Most of the artworks are presented as finished works on paper though a few illustrate the artistic practices of sculptors, film/video makers and performance artists.

“I have always loved the intimacy, evident handiwork and reinvention contained on a single sheet of paper,” Bao said. “I wanted to celebrate the generative power of human imagination.”

Contact
Quang Bao: berlin@68projects.com
Fon +49 30 889 288 76
Person, Place or Thing
Participating Artists

Frederic Amat
Eleanna Anagnos
Tom Anholt
Pau Atela
Robert Barry
Christopher Beckman
Amy Bessone
James Bloom
William Bradley
Mary Beth Brooker
Michael Bühler-Rose
Jesse Farber
Gaby Collins-Fernandez
Luis Frangella
Max Frintrop
Luc Fuller
Chitra Ganesh
Baris Gokturk
Joanne Greenbaum
Keith Haring
Ona Jaan
Jasmine Justice
Tamara K.E.
Emma Kohlmann
Mitja Konic
Alexander Kroll
Micha Laury
Luciana Levinton
Matt Lifson
Brooke Werhane Maples
Roy McDowell
Mira O’Brien
Christian Pilz
Richard Prince
Jon Pylypchuk
Marco Reichert
Allison Schulnik
Tim Schwartz
Lui Shtini
Brian Sharp
Smash 137/ Adrian Falkner
Peter Stankiewicz
Karl-Fredrik Stenhaug
Ryan Blair Sullivan
Kev Tobin
Feodor Voronov
Kandis Williams
Michael Wutz
Anonymous (3)