68projects | Galerie Kornfeld galerie kornfeld
Menu

Mona

Opening:
Saturday, September 12, 6 – 9 pm

Duration:
September 12 – November 21 2015

Pressemitteilung – press release (PDF)

 


 


PRESSEMITTEILUNG click here for english press release

Leonardo da Vincis Gemälde Mona Lisa, mit Ölfarben auf eine 77 x 53 cm große Holztafel gemalt, ist eines der berühmtesten und zugleich immer noch eines der herausfordernsten Werke der Kunst. Obgleich die Porträtierte von Wissenschaftlern der Universität Heidelberg als die Florentinerin Lisa del Giocondo identifiziert werden konnte, bleibt das Bild bis heute ein Rätsel. Die Mona Lisa ist eine Berühmtheit, die für die lange Reihe von Kunstwerken, welche dem Motto „Größer ist Besser“ folgen, nicht viel mehr als ein hämisches Grinsen übrig hat und beinahe 500 Jahre mörderischer Anschläge und Diebstähle überlebt hat, einschließlich wechselnder Trends und unbeständiger Diskurse über Kunst, nicht zu reden vom oft postulierten „Tod der Malerei“.

In 68projects bislang ehrgeizigstem Ausstellungsprojekt haben wir internationale zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler damit beauftragt, ein Werk auf einer Holztafel zu schaffen, die exakt dieselben Dimensionen aufweist wie da Vincis berühmtes Gemälde. Ohne die Auflage, in irgendeiner Weise auf da Vinci oder die Porträtmalerei einzugehen, sind die teilnehmenden Künstler nicht einmal dazu angehalten, die Holztafel in einem Stück zu verwenden. Die Künstlerinnen und Künstler wurden nur darum gebeten, ein Werk in seiner oder ihrer eigenen Art und Weise anzufertigen, ein Werk, dass der geliebten Mona Lisa einen Komplizen zur Seite stellt, einen „partner-in-crime“, der zugleich auch ein „partner-in-time“ ist.


PRESS RELEASE

At 77h x 53w cm (30 x 21 inches), painted oil on wood Leonardo da Vinci’ Mona Lisa famous and truly provocative work of art Identified as Florentine citizen Lisa del Gioconda by researchers at the University of Heidelberg Mona remains mystery and celebrity smirking at the parade of bigger better art forms surviving nearly 500 years of murderous attempts and theft including trends and fickle discourse in art not to mention the death of painting.”

In our most ambitious effort to-date, 68projects commissioned new work by international contemporary artists, by providing each participating artist with a similar wood panel used by da Vinci and cut to the exact dimensions of the painting. With no requirement to reference da Vinci or portraiture or even to keep the wood in one piece, each artist was simply asked to make a work in his/her own style and manner, one that would give beloved Mona a partner-in-crime…a partner-in-time.